*** Offizielle Homepage der Union Raika Compedal Thal/Assling ***

In der 7. Runde war es soweit. Die Serie von 10 ungeschlagenen Meisterschaftsspielen in Serie wurde im Auswärtsspiel in Dellach/Gail gebrochen. Die Routine der Heimmannschaft war ausschlaggebend für den etwas zu hoch ausgefallenen 3:0 Erfolg.

 

 

Beide Mannschaften hatten bereits das Nachtragsspiel vom Freitag in den Beinen. Zudem fehlten bei den Gästen diesmal mit Stauder Manuel (Bundesheer), Moser Daniel (verletzt) und Brunner Manuel (verletzt) 3 Spieler aus. Das Spiel der Heimischen war immer wieder auf hohe Bälle auf ihre starken Sturmspitzen Jank und Steinwender abgestimmt. Diese zwei setzten sich auch in der Anfangsphase zweimal auf der Seite gegen ihre Beschatter durch. Beidesmal konnte der Stangelpass im letzten Augenblick noch abgeblockt werden.

Die erste Großchance im Spiel fanden die Heimischen vor, wobei Goalie Fuchs Christian seine Mannen mit einer Wahnsinnsparade vor einem Rückstand bewahrte. Die Gäste aus Osttirol spielten gefällig mit und kamen kurz darauf zu zwei großen Tormöglichkeiten. Zunächst konnte Tormann Weger einen abgefälschten Schuss von Bodner Tobias mit einem sehenswerten Reflex um die Stange lenken. Den anschließenden Eckball und Kopfballaufsitzer von Jungmann Michael konnte Traar für den geschlagenen Schlussmann auf der Linie wegköpfeln.

Der 1:0 Führungstreffer entstand aus einem flach hereingespielten Freistoß von der rechten Seite. Steinwender löste sich von seinem Bewacher und bezwang mit einem Schuss aus der Drehung den Schlussmann der Osttiroler Fuchs Christian. Vor allem in dieser Szene merkte man die Routine und Abgeklärtheit der Heimischen.

Zum ungünstigsten Zeitpunkt fielen die Tore zum 2:0 und 3:0. Kurz vor Halbzeitpfiff brachte sich Hofmann Stefan nahe der Eckballfahne selbst in Bedrängnis und beförderte das Leder ungewollt in die Gefahrenzone vor das eigene Gehäuse. Längle Marco nützte diesen Fehler eiskalt aus und verwertete volley zum 2:0.

Der Glaube das Spiel noch drehen zu können wurde bereits in der 50. Minute mit dem zweiten Treffer von Steinwender vernichtet. Nach einem weiten Eckball köpfelte Libero Alempic den Ball in Richtung kurzer Stange zurück und von dort drückte Steinwender, beobachtet von 2 Gegenspielern, das Leder per Kopf über die Linie.

Nach diesem Gegentreffer zogen sich die Heimischen etwas zurück. Thal/Assling kam immer besser ins Spiel und ließ den Ball teilweise sehr gut in den eigenen Reihen laufen. Im Gegensatz zum Abstiegskampf im Frühjahr merkte man, dass man diesmal mit bereits 14 Punkten am Rücken befreit drauflos spielen konnte. Vorallem mit der Einswechslung des erst gerade 17 Jahr alt gewordenen Stocker-Waldhuber Manuel kam in der letzten halben Stunde noch etwas Spielfreude auf.

Schlussendlich war es aber wie schon gegen Kötschach. Bis zum gegnerischen Strafraum wurde sehr gut kombiniert, doch dann wurde der Angriff entweder nicht sauber fertig gespielt bzw. blieb man mit Einzelaktionen in der gut gestaffelten Abwehr hängen. Bis auf zwei tolle Möglichkeiten nach weiten Freistoßflanken von Hainzer Patrick (Gasser per Kopf und Hofmann per Fuß – beide freistehend) konnte man sich in den zweiten 45 Minuten keine richtig zwingenden Torchancen mehr herausspielen.  

SV Dellach/Gail - URC Thal/Assling 3:0 (2:0)
Schellander (Toplitsch), 150 Zuseher
Tore: Steinwender (2), Längle

URC Thal/Assling:
Fuchs; Peintner; Unterweger (60. Stocker-W.), Fuchs M.; Hainzer, Jungmann, Wurzer, Marx, Hofmann; Bodner T. (65. Kofler), Gasser R.

Reservevorspiel:
SV Dellach/Gail - URC Thal/Assling 3:1 (1:0)
Tor: Manzl P.

Bausteinaktion Tennis

Wibmer Franz, 10 m²
Werbung Kirchmair, Werbung Kirchmair 5 m²
stocker kurt, 10 m²
Andi GPunkt, 20 m²
Ortner Richard, Sägewerk Ortner e.U. 10 m²
Werbefranz Kirchmair, 10 m²
Jeller Peter, 10 m²
Isolierungen Alexander Pargger, 30 m²
Annewandter Rainer, 5 m²
Kirchmair Hannes, 5 m²
Quiroga Lisa, 5 m²
Lukas u. Sabine, 10 m²
Huber Walter, 5 m²
Tobias & Katrin, 10 m²
Familie Schramm, 10 m²
Ganner Sonja, Spar Assling 25 m²
Raiffeisenbank Sillian, 150 m²
Lukasser Weitlaner Annelies, 5 m²
Lukasser Weitlaner Robert, 5 m²
Anna David, 2 m²
Ergebnisse 1 - 20 von 65

Webcam Schihütte

Genieße den schönen Blick auf die Lienzer Dolomiten und starte die Webcam der Compedal Schihütte.
Zum Seitenanfang