*** Offizielle Homepage der Union Raika Compedal Thal/Assling ***


Die dritte 0:3 Niederlage in Folge setzte es gegen den Titelfavoriten FC Gmünd. Obwohl man sich vor allem in der 1. Halbzeit sehr gut wehrte und die besseren Torchancen vorfand, musste man sich schlussendlich verdient geschlagen geben.
Fotos in der Gallery online!


Trainer Günter Tabernig musste in diesem schweren Auswärtsspiel auf Kapitän Jungmann Michael (gesperrt) und Stauder Manuel (Urlaub) verzichten. Zudem kam Fuchs Marco aus beruflichen Gründen erst später zum Spiel und konnte ebenfalls nicht von Beginn an spielen.

Taktisch hervorragend eingestellt ließ man dem klaren Favoriten aus Gmünd zunächst sehr wenig Spielraum. Die Heimischen waren vor der tollen Kulisse von 290 Zusehern zwar klar spielbestimmend, doch in den gefährlichen Situationen im Strafraum war immer ein Bein oder Kopf der Gäste dazwischen, sodass Fuchs Christian in der gesamten 1. Halbzeit keinen nennenswerten Ball zu halten hatte.

Auf der Gegenseite hatten die Gäste die Führung am Fuß. Nach 10 Spielminuten wurde Hainzer Patrick auf der rechten Seite freigespielt und sein toller Weitschuss klatschte von der Querlatte zurück ins Feld. In einer weiteren Szene tankte sich Gasser Robert durch 2 Gegenspieler durch. Sein Schuss aus sehr aussichtsreicher Position wurde noch leicht abgefälscht und ging knapp über die Querlatte drüber. Somit gingen beide Mannschaften mit dem Zwischenstand von 0:0 in die Katakomben.

Am Anfang der 2. Halbzeit erhöhten die Heimischen den Druck und kamen bereits nach wenigen Minuten zur ersten tollen Möglichkeit. Nach einer gefälligen Aktion über die rechte Seite köpfelte Truskaller nur ins Außennetz. Nach dem Anfangsdrang schienen sich die Osttiroler wieder zu fangen. Brunner Manuel wurde von Gasser Robert in die Gasse geschickt und zog alleine in Richtung gegnerisches Tor. Leider Gottes wurde er dabei immer langsamer und zog anstatt Richtung Tor vom Tor weg. Sein Schuss aus eher schwieriger Position war dann kein Problem für den gegnerischen Torhüter.



In der 60. Spielminute konnten die Heimischen dann den Bann brechen. Einen Flatterball aus rund 30 m Entfernung zentral auf Torhüter Fuchs Christian kommend, musste dieser passieren lassen. Durch diesen schweren Patzer und der folgenden taktischen Auflösungserscheinungen kam die junge Mannschaft von Gmünd immer besser ins Spiel. Vor allem die Außenverteidiger der Heimischen hatten nun alle Freiheiten und schafften sich über die Seiten immer eine Überzahlsituation. Nur 5 Minuten nach dem Führungstreffer hatte Hofmann Stefan das erste Mal das Nachsehen gegen 2 Gegenspieler. Die anschließende halbhohe Flanke landete bei Moser, der seinem Teamkollegen Truskaller ideal das 2:0 und somit die Entscheidung in diesem Spiel vorbereitete. 



Die Kärntner kamen nun immer öfters über die Seiten durch und so fiel dann schließlich auch noch der dritte Gegentreffer. Nach Querpass von Moser scorte sein Sturmpartner Gollmitzer zum 3:0.



In der Schlussphase konnte die URC Thal/Assling dieses Ergebnis noch über die Runden bringen und verlor schließlich mit 3:0. Aufgrund der sehr guten 1. Halbzeit hatte man zwar bereits mit einer Überraschung geliebäugelt. Doch leider hat man sich auch in diesem Spiel mit individuellen Fehlern die Chance auf einen Punktegewinn selbst zunichte gemacht.

FC Gmünd - URC Thal/Assling 3:0 (0:0)
Maier (Granig), 290 Zuseher
Tore: Lagger, Truskaller, Gollmitzer

URC Thal/Assling:
Fuchs; Peintner; Unterweger, Wurzer; Hainzer, Moser, Kofler (70. Fuchs M.), Marx, Hofmann (82. Stahl); Brunner (62. Bodner T.), Gasser R.

Reservevorspiel:
FC Gmünd - URC Thal/Assling 4:0 (3:0)

Veranstaltung

Bausteinaktion Tennis

Wibmer Franz, 10 m²
Werbung Kirchmair, Werbung Kirchmair 5 m²
stocker kurt, 10 m²
Andi GPunkt, 20 m²
Ortner Richard, Sägewerk Ortner e.U. 10 m²
Werbefranz Kirchmair, 10 m²
Jeller Peter, 10 m²
Isolierungen Alexander Pargger, 30 m²
Annewandter Rainer, 5 m²
Kirchmair Hannes, 5 m²
Quiroga Lisa, 5 m²
Lukas u. Sabine, 10 m²
Huber Walter, 5 m²
Tobias & Katrin, 10 m²
Familie Schramm, 10 m²
Ganner Sonja, Spar Assling 25 m²
Raiffeisenbank Sillian, 150 m²
Lukasser Weitlaner Annelies, 5 m²
Lukasser Weitlaner Robert, 5 m²
Anna David, 2 m²
Ergebnisse 1 - 20 von 65

Webcam Schihütte

Genieße den schönen Blick auf die Lienzer Dolomiten und starte die Webcam der Compedal Schihütte.
Zum Seitenanfang