*** Offizielle Homepage der Union Raika Compedal Thal/Assling ***


Im dritten Spiel muss man Gastgeber Wolfsberger AC alle drei Punkte überlassen.


Auch dieses Wochenende musste das Trainerduo Anton Leitner und Roman Mühlmann auf einige Leistungsträger verzichten. So fehlten weiterhin Florian Unterweger (Schirennen), der langzeitverletzte Julian Moser, der für die Kärntner Fußballakademie im Einsatz befindliche Jonathan Panzl und wegen eine kurzfristigen Erkrankung auch Samuel Bachmann. Die verbleibenden 13 Jungs lieferten den Youngsters des Bundesligisten aber einen harten Kampf und versuchten wie gewohnt aus einer kompakten Defensive mit Kontern zum Erfolg zu kommen.

In der ersten Halbzeit gelang es unserer Mannschaft, dem Gegner nur wenige Torchancen zu lassen. Die beste davon entstand durch Abstimmungsschwierigkeiten der Abwehrspieler, wodurch David Krug eine unfreiwillige Vorlage für einen Spieler der Lavanttaler lieferte, dieser aber den Ball knapp am Tor vorbei schoss. Ansonsten brachte man sich immer wieder durch Abstöße von Torhüter Bernhard Leitner in Gefahr. Diesem fehlte nämlich ein Stollen an einem Schuh, wodurch er am tiefen Platz immer wieder ausrutschte und somit die Bälle nicht dorthin brachte, wo er sie haben wollte. Offensiv war man zwar bemüht, konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen. So ging es torlos in die Pause.

Beinahe unverändert das Bild nach Wiederanpfiff. Die Heimischen waren spielbestimmend, kamen nun zu etwas mehr Möglichkeiten, konnten aber zunächst kein Kapital daraus schlagen. In der 60. Minute musste sich Bernhard Leitner aber schließlich doch geschlagen geben, als nach einem schnellen Angriff über die linke Seite ein Wolfsberger ungefähr im Bereich des Strafraumecks den Ball unhaltbar im langen Eck versenkte.

In weiterer Folge versuchte unserer Mannschaft nun etwas offensiver zu agieren, was dem Gegner natürlich mehr Räume und folglich auch Torchancen bot. Diese wurden jedoch alle vergeben. Wenn dann doch einmal der Ball den Weg aufs Tor fand, war Bernhard Leitner mit hervorragenden Paraden zur Stelle. Die beste Möglichkeit verhinderte Julian Unterweger, als er nach einem Eckball den Kopfball eines Lavanttalers noch auf der Linie klären konnte.

In der Schlussphase fanden unsere Jungs sogar noch zwei tolle Ausgleichsmöglichkeiten vor. Bei der ersten spielte David Franz, der ein ständiger Unruheherd für die gegnerische Abwehr war, Michael Gasser optimal frei, der jedoch einen Tick zulange zögerte, wodurch sein Schuss gerade noch abgeblockt werden konnte. Wenige später wühlte sich David Franz selbst in den Strafraum durch, scheiterte jedoch zunächst am Torhüter und im Nachschuss an einem Abwehrspieler. Somit endete die Partie dann auch mit 1:0 für den WAC.

Unter dem Strich war es sicherlich ein verdienter Sieg für die Wolfsberger, wenngleich mit etwas mehr Konsequenz im Abschluss auch ein Punkt im Bereich des Möglichen gewesen wäre. In Summe fehlte aber an diesem Tag die Durchschlagskraft in der Offensive.

Bausteinaktion Tennis

Wibmer Franz, 10 m²
Werbung Kirchmair, Werbung Kirchmair 5 m²
stocker kurt, 10 m²
Andi GPunkt, 20 m²
Ortner Richard, Sägewerk Ortner e.U. 10 m²
Werbefranz Kirchmair, 10 m²
Jeller Peter, 10 m²
Isolierungen Alexander Pargger, 30 m²
Annewandter Rainer, 5 m²
Kirchmair Hannes, 5 m²
Quiroga Lisa, 5 m²
Lukas u. Sabine, 10 m²
Huber Walter, 5 m²
Tobias & Katrin, 10 m²
Familie Schramm, 10 m²
Ganner Sonja, Spar Assling 25 m²
Raiffeisenbank Sillian, 150 m²
Lukasser Weitlaner Annelies, 5 m²
Lukasser Weitlaner Robert, 5 m²
Anna David, 2 m²
Ergebnisse 1 - 20 von 65

Webcam Schihütte

Genieße den schönen Blick auf die Lienzer Dolomiten und starte die Webcam der Compedal Schihütte.
Zum Seitenanfang