*** Offizielle Homepage der Union Raika Compedal Thal/Assling ***

tristach1415fh1
Wichtige 6 Punkte in der englischen Woche gegen Kötschach und Tristach. Nach einem tollen 4:1 Auswärtssieg in Kötschach blieb Thal/Assling auch gegen den SV Tristach erfolgreich.


Am Freitag den 1. Mai gastierte man zunächst in Kötschach. Die Mannen von Tabernig Günter hatten gegen ihren Lieblingsgegner Kötschach bis auf 10 schwache Minuten keine allzugroßen Probleme. Vorallem in den ersten 30 Minuten zeigte man tollen Fussball und schnürrte die Heimischen in deren Hälfte ein.

Völlig verdient gingen die Gäste aus Thal/Assling nach einem Stanglpass von Lusser Stefan durch Stocker Manuel, der aus kurzer Distanz einschoss, verdient in Führung. Der Torschütze zum 1:0 hatte dann auch noch das 2:0 am Kopf. Sein Kopfball ging jedoch knapp  über die Querlatte.

Die Heimischen kamen sporadisch vor das gegnerische Tor. Die größte Chance hatte Berger Philipp am Fuß als er alleinstehend aus halblinker Position verzog. In der Anfangsphase des 2. Durchganges verpassten die Gäste die Führung auszubauen. Gasser Robert rutschte in einen Stangler von Huber Florian hinein und beförderte den Ball knapp neben das Tor. Marx Daniel scheiterte aus kurzer Distanz alleinstehend an Stampfer Pauli.

Diese vergebenen Chancen rächten sich und die Heimischen kamen in der 56. Minute zum 1:1 Ausgleich. Nun hatte der OSK ihre beste Phase und hatte in den folgenen 10 Minuten sogar die Chance auf das 2:1. Das erzielte jedoch Thals Kapitän Hainzer Patrick mit einem Traumtor ins lange Kreuzeck. Zuvor scheiterte zudem noch Thals Moser Julian alleinstehend aus 5 m Entfernung am leeren Tor.

Durch den Motivationsschub des erneuten Führungstreffers konnten die Gäste das Spiel wieder an sich reisen. Nach dem Foulelfmeter durch Hainzer Patrick zum 3:1 war das Spiel entschieden. Kurz vor Spielende erzielte dann noch Jungmann Michael den Treffer zum 4:1 Endstand.

OSK Kötschach - URC Thal/Assling 1:4 (0:1)
100 Zuseher; Gaugeler (Skalic)
Tore: Hainzer Patrick (2), Stocker-W. Manuel, Jungmann Michael

URC Thal/Assling:
Leitner; Lusser St., Fuchs, Lusser M., Hainzer; Jungmann, Kofler; Marx (84. Krug), Stocker-W. (44. Huber), Hashala (61. Moser); Gasser R.

Ein auch in dieser Höhe verdienter Auswärtssieg in Kötschach Mauthen bevor es am Sonntag dann im Derby gegen den SV Tristach ging. Auch in diesem Spiel versuchte man von Beginn an das Spiel an sich zu reisen. Bereits in der Anfangsphase hatte man wiederum durch Moser Julian die große Chance auf die frühe Führung. Nach einem scharfen Stangler von Huber Florian war sein Kompagnon Moser jedoch schon einen Schritt zu weit vorne und brachte somit den Ball nicht im Tor unter.



Eine weitere Möglichkeit hatte Thals Jungmann Michael am Fuß. Nach einer Standardsituation waren sich Stocker Manuel und Jungmann selbst im Weg, doch der missglückte Schuss bzw. "Roller" wurde abgefälscht und beinahe noch sehr gefährlich. Tristachs Webhofer konnte aber auf der Linie klären.



Eine weitere sehr gute Möglichkeit hatte Stocker Manuel am Kopf. Nach einer Freistoßflanke kam er völlig frei zum Kopfball. Platzierte diesen jedoch genau in die Arme von Tristachs Gritzer.



Während die Heimischen aus Tristach bis auf einem gut angetragenen Freistoß von Schett David, den Leitner im Tor der Gäste ohne Probleme über das Tor lenken konnte, nicht viel Torgefahr erzeugen konnten, kamen die Mannen der URC Thal/Assling kurz vor der Halbzeitpause noch zu einer tollen Möglichkeit. Nach einem Querpass von Stocker Manuel rutschte Gasser Robert aber nur hauchdünn am Ball vorbei.

Im zweiten Durchgang hatten die Gäste auch mehr Spielanteile und ihnen gelang dann auch in der Person von Hashala Mohamed in der 71. Minute die verdiente Führung.

tristach1415fh2

In der Endphase verpasste man noch einige Male etwas überhastet eine mögliche Vorentscheidung. Das hätte sich beinahe gerächt, doch Tristachs Angerer konnte die große Möglichkeit zum Ausgleich in der 85. Minute nicht nutzen.

Am Ende auch diesmal ein verdienter Sieg in Tristach, womit man sich wieder auf den 3. Tabellenrang nach vorne arbeitete.

Auch die Reservemannschaft blieb an diesem Wochenende ungeschlagen. Nach dem 3:0 Sieg in Kötschach, konnte man diesmal gegen Tristach in der Endphase noch einen 2:0 Rückstand aufholen und ein Unentschieden nach Hause retten. Hier der Ausgleich zum 2:2 durch Wurzer Hannes.



SV Tristach - URC Thal/Assling 0:1 (0:0)
100 Zuseher; Krenn (Glavic)
Tore: Hashala Mohamed

URC Thal/Assling:
Leitner; Lusser St., Fuchs, Lusser M., Hainzer; Jungmann, Kofler (80. Marx); Moser (63. Juen), Stocker-W. (55. Hashala), Huber; Gasser R.


Kommentare   

#1 ex-seki 2015-05-05 11:33
bin i froh dass es früher noch kane Handys mit Videofunktion gegeben hat wo man dann sehen muss welche Chance vergeben wurde.
Gratuliere zu den 6 Punkten

Bausteinaktion Tennis

Wibmer Franz, 10 m²
Werbung Kirchmair, Werbung Kirchmair 5 m²
stocker kurt, 10 m²
Andi GPunkt, 20 m²
Ortner Richard, Sägewerk Ortner e.U. 10 m²
Werbefranz Kirchmair, 10 m²
Jeller Peter, 10 m²
Isolierungen Alexander Pargger, 30 m²
Annewandter Rainer, 5 m²
Kirchmair Hannes, 5 m²
Quiroga Lisa, 5 m²
Lukas u. Sabine, 10 m²
Huber Walter, 5 m²
Tobias & Katrin, 10 m²
Familie Schramm, 10 m²
Ganner Sonja, Spar Assling 25 m²
Raiffeisenbank Sillian, 150 m²
Lukasser Weitlaner Annelies, 5 m²
Lukasser Weitlaner Robert, 5 m²
Anna David, 2 m²
Ergebnisse 1 - 20 von 65

Webcam Schihütte

Genieße den schönen Blick auf die Lienzer Dolomiten und starte die Webcam der Compedal Schihütte.
Zum Seitenanfang