*** Offizielle Homepage der Union Raika Compedal Thal/Assling ***

kirchbach1415fa1
Hochdramatisches und emotionales Spiel in Kirchbach. Nach 1:2 Rückstand konnte Thal/Assling das Spiel noch drehen und gewann schlussendlich auch verdient mit 3:2. Mit diesem Sieg überholte man den SK Kirchbach und steht nun auf dem 2. Tabellenplatz.


Thal/Assling begann energisch und dynamisch in dieses Spiel und setzte die Gastgeber von Beginn an unter Druck. Diese konnten sich nur durch grobe Fouls bzw. Einstiege wehren. Nach einigen tollen Angriffen welche man aber schlampig bzw. nicht ganz zu Ende spielte, ging man in der 24. Minute verdient in Führung. Nach einer flachen Freistoßhereingabe von Hainzer Patrick lenkte Jungmann Michael den Ball aus rund 11 m Entfernung mit dem Rücken zum Tor stehend, mit dem "Spitz" unhaltbar ins Tor ab.

Die Freude währte jedoch nur kurz. Im Zuge eines Freistoßes auf der Mittelauflage, den Fuchs Marco dem Gegner leider direkt in die Füße spielte, lief man in einen Konter, welchen Kirchbachs Jank zum 1:1 Ausgleich vollendete.

Die kalte Dusche erhielt man dann kurz nach dem Seitenwechsel. Wieder nach einer Unstimmigkeit in der Abwehr der Gäste nutzten es die Heimischen eiskalt aus und liefen alleine auf das Tor von Leitner Bernhard zu. Den Querpass setzte Kirchbachs Kofler zum 2:1 in die Maschen.

Thal/Assling wurde nun wieder aktiver und drängte auf den Ausgleich. Die löchrige Abwehr des SK Kirchbachs konnte man zunächst aber nicht ganz überwinden. Erst in der 75. Minute gelang mit Hilfe der Heimischen der Ausgleich. Eine Flanke von Hainzer Patrick beförderte Kirchbachs Pascal Wieser ins eigene Tor.

kirchbach1415fa2

Kurz darauf hatte der eingewechselte Moser Julian die Führung auf dem Fuß. Sein Schuss aus rund 16 m Entfernung strich nur knapp am kurzen Eck vorbei. Auf der Gegenseite hatte Thal/Assling bei einer Freistoßflanke von der Seite Glück. Die hohe Hereingabe ging bei Freud und Feind vorbei in Richtung langes Eck. Thals Leitner konnte den Ball aber reflexartig mit der Hand noch zur Ecke lenken.

In der 85. Minute gelang den Gäste schließlich der Lucky Punch. Eine Flanke von Huber Florian landete beim eingewechselten Marx Daniel. Dieser nahm den Ball mit der Brust an und knallte das Leder volley in die Maschen zum viel umjubelnden 3:2 Siegestreffer.

Thal/Assling brachte den knappen Vorsprung über die Zeit und feierte am Ende auch verdient über 3 wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg. Noch sind 3 Runden zu spielen. Sollte man das Punktemaximum erreichen, wäre man ziemlich sicher unter den zwei punktebesten Zweitplatzierten. (außer Dellach/Drau hat noch einen Einbruch). Ob dann nur der punktebeste Zweitplatzierte oder auch der zweite punktebeste Zweitplatzierte aufsteigt wird wohl erst nach der Saison entschieden. Je nachdem wieviele Absteiger es von oben herab gibt. (zur Info: Relegationsspiele wurden abgeschafft)

Das Reservevorspiel endete mit einem 7:1 Auswärtssieg für Thal/Assling. 

SK Kirchbach - URC Thal/Assling 2:3 (1:1)
200 Zuseher; Koppitsch (Toplitsch) 
Tore: Jungmann Michael, Marx Daniel, Eigentor

URC Thal/Assling:
Leitner; Lusser St., Fuchs M., Krug, Hainzer; Kofler (62. Moser), Jungmann; Gasser R., Hashala (89. Hofmann), Huber; Stocker-W. (70. Marx D.)

Bausteinaktion Tennis

Wibmer Franz, 10 m²
Werbung Kirchmair, Werbung Kirchmair 5 m²
stocker kurt, 10 m²
Andi GPunkt, 20 m²
Ortner Richard, Sägewerk Ortner e.U. 10 m²
Werbefranz Kirchmair, 10 m²
Jeller Peter, 10 m²
Isolierungen Alexander Pargger, 30 m²
Annewandter Rainer, 5 m²
Kirchmair Hannes, 5 m²
Quiroga Lisa, 5 m²
Lukas u. Sabine, 10 m²
Huber Walter, 5 m²
Tobias & Katrin, 10 m²
Familie Schramm, 10 m²
Ganner Sonja, Spar Assling 25 m²
Raiffeisenbank Sillian, 150 m²
Lukasser Weitlaner Annelies, 5 m²
Lukasser Weitlaner Robert, 5 m²
Anna David, 2 m²
Ergebnisse 1 - 20 von 65

Webcam Schihütte

Genieße den schönen Blick auf die Lienzer Dolomiten und starte die Webcam der Compedal Schihütte.
Zum Seitenanfang