*** Offizielle Homepage der Union Raika Compedal Thal/Assling ***

sillian1516a1
Die URC Thal/Assling musste im ersten Auswärtsspiel in dieser Saison im Draupark Sillian nach einer 1:0 Führung noch eine bittere Niederlage einstecken. Spielbericht und Videos online.


>>> Fotos Michael Walder

Zum Eröffnungsspiel der neuen Sportanlage in Sillian wurde das Wetter etwas der Spielverderber, sodass sich für ein Derby eigentlich wenige Zuseher auf dem Sportplatz einfanden. Die ca. 200 gekommenen Zuseher sahen in der 1. Halbzeit eine spielerische bessere Gästemannschaft, die schon nach wenigen Minuten die erste tolle Möglichkeit hatte. Nach Querpass von Jungmann Michael kam Kofler Kevin aus kurzer Distanz zum Ball, brachte das runde Leder aber nicht im Tor unter.

Belohnt wurde die Anfangsphase der Gäste dann in der 18. Minute mit einem Freistoßtreffer von Juen Lukas. Juen überraschte Sillians Torhüter mit einem satten Aufsetzer aus rund 30 m Entfernung ins kurze Eck.



Der Heimmannschaft fehlte in der 1. Halbzeit die spielerischen Mitteln um dagegenzuhalten. Man versuchte immer wieder den schnellen Grüner Manuel mit weite Bälle ins Spiel zu bringen, doch zum Pech für die Gastgeber agierte Grüner an diesem Tag sehr unglücklich, sodass er viele Angriffe bereits im Ansatz verstolperte. Zudem auch bei einer guten Abschlussmöglichkeit vor Thals Leitner Bernhard.

Thal drückte vor der Halbzeitpause noch aufs 2:0, doch immer wieder blieb man kurz vor dem 16er an der gegnerischen Abwehr hängen.

Zu Beginn der 2. Halbzeit merkte man den Heimischen eine andere Körpersprache an und sie gingen aggressiver ans Werk. Dennoch hätte man den Anschein gehabt, als ob Thal/Assling das Spiel unter Kontrolle gehabt hätte. Bis in die 50. Minute. Unnötiger Ballverlust im Mittelfeld und die schnellen Sillianer konterten. Zunächst wurde ein Sillian Spieler klar gefoult. Schiedsrichter Weichsler ließ Vorteil gelten. Grüner Manuel nahm den Ball auf und lief in Begleitung von Gasser und Fuchs Marco in Richtung Strafraum. Exakt auf der 16er Linie ließ sich Grüner theatralisch und intelligent fallen. Schiedsrichter Weichsler fiel leider herein und entschied zum Entsetzen der Gäste auf Strafstoß. Sillian Kapitän Vinatzer ließ sich diese Chance nicht nehmen und stellte mit dem ersten Torschuss auf 1:1.



Daraufhin war Thal/Assling etwas geschockt und hatte Glück nicht wenige Minute später schon in Rückstand zu geraten. Thals Leitner lief bei einen weiten Ball auf Grüner Manuel auf dem 20er heraus und klärte den Ball. Dieser landete jedoch nur vor den Füßen eines Sillian Spielers. Dessen Weitschuss setzte kurz vor dem Tor nochmals auf und prallte auf die Kreuzeckstange.



In der 55. Minute hatte Thal/Assling wiederum den Führungstreffer am Fuß. Thals Kofler Kevin legte für den heranbrausenden Gasser Robert ab, doch dieser schoss aus rund 11 m Entfernung klar am Tor vorbei.

Besser machten es die Heimischen mit ihrem nächsten Konterangriff. Ein weiter Diagonalpass von Ganner fand seinen Partner Kofler Anton am rechten Flügel und dessen Flanke fand in Ortner Marco per Kopf den idealen Abnehmer in der Mitte. Neuer Spielstand 2:1 für Sillian. 

Dem war es aber noch nicht genug. Nur 5 Minuten später nützte Schranzhofer Manuel einen Fehler von Thals Kapitän Fuchs Marco aus und zog aus halblinker Position alleine auf das gegnerische Tor zu. Mit einem satten Schuss ins lange Eck stellte er auf 3:1.



Die Gäste aus Thal steckten jedoch nicht auf und setzten zu einem Schlussspurt an. Hashala Mohamed traf nach Vorlage von Moser Julian mit einem spektakulären Fallrückzieher zum 2:3 Anschlusstreffer.

sillian1516a2

Dann gab es Chancen im Minutentakt für Thal/Assling. Vorallem Thals Jungmann Michael hatte viermal den Ausgleich auf dem Fuß bzw. Kopf. Zunächst strich ein Kopfball nach Flanke von Huber Florian knapp am kurzen Eck vorbei. Dann ein Schuss nach Vorlage von Hashala Mohamed ebenfalls knapp am langen Eck. Zwischendurch scheiterte Moser Julian mit einem satten Schuss an Sillian Fürhapter.

Dann war es wiederum Jungmann Michael der nach Eckball von Gasser Robert per Kopf in Fürhapter Julian seinen Meister fand.



Bei der allerletzten Chance im Spiel nahm Jungmann einen Eckball von Gasser direkt von der Luft. Der abgefälschte Volleyschuss landete jedoch direkt in die Hände von Fürhapter Julian.



Am Ende brachte Sillian den Vorsprung doch noch über die Runden und durfte über die ersten 3 Punkte jubeln. Sillian zeigte diesmal enorme Effizienz und nützte jeden kleinen Fehler der Gäste eiskalt aus.

FC Sillian/Heinfels - URC Thal/Assling 3:2 (0:1)
200 Zuseher; Weichsler (Berger)
Tore: Hashala Mohamed, Juen Lukas

URC Thal/Assling:
Leitner; Webhofer, Fuchs M., Krug, Gasser R.; Jungmann M., Moser; Juen, Kofler (73. Lusser St.), Huber; Hashala

Bausteinaktion Tennis

Wibmer Franz, 10 m²
Werbung Kirchmair, Werbung Kirchmair 5 m²
stocker kurt, 10 m²
Andi GPunkt, 20 m²
Ortner Richard, Sägewerk Ortner e.U. 10 m²
Werbefranz Kirchmair, 10 m²
Jeller Peter, 10 m²
Isolierungen Alexander Pargger, 30 m²
Annewandter Rainer, 5 m²
Kirchmair Hannes, 5 m²
Quiroga Lisa, 5 m²
Lukas u. Sabine, 10 m²
Huber Walter, 5 m²
Tobias & Katrin, 10 m²
Familie Schramm, 10 m²
Ganner Sonja, Spar Assling 25 m²
Raiffeisenbank Sillian, 150 m²
Lukasser Weitlaner Annelies, 5 m²
Lukasser Weitlaner Robert, 5 m²
Anna David, 2 m²
Ergebnisse 1 - 20 von 65

Webcam Schihütte

Genieße den schönen Blick auf die Lienzer Dolomiten und starte die Webcam der Compedal Schihütte.
Zum Seitenanfang