*** Offizielle Homepage der Union Raika Compedal Thal/Assling ***

gmund1516h5
Schock in der Nachspielzeit. Nachdem die URC Thal/Assling den frühen Rückstand noch umdrehen konnte und verdient in Führung ging, musste man in der 92. Minute leider den Ausgleichstreffer einstecken. Spielbericht und Videos online!

 
Das Spiel begann für die Heimischen mit einem Schock. Nach einem Lochpass auf den klar aus dem Abseits startenden Alexander Preiml blieb die Fahne von Linienrichter Steiner Christian herunten. Zudem lief Thals Torhüter unnnötig aus seinem Strafraum und musste zusehen wie Preiml schließlich den Ball bei ihm vorbei zum 0:1 ins Tor schob. In dieser Szene verletzte sich leider auch Thals Ruhepol in der Abwehr Krug David. Der 17-jährige Thaler musste mit einem Muskelfaserriss ausgetauscht werden.

gmund1516h1

Durch diesen Gegentreffer wirkte die Defensive der Heimischen in den ersten 10 Minuten etwas verunsichert und hätte beinahe das 0:2 kassiert. Leitner Bernhard konnte den Schuss von Oberbucher aber zur Ecke abwehren.

gmund1516h2

Kurz darauf waren es nochmals die Gäste, die wieder über ihre rechte Seite gefährlich vor das gegnerische Tor kamen. Der scharfe Stanglpass fand jedoch keinen Abnehmer.

gmund1516h3

Das war es dann aber schon mit den Angriffsbemühungen der Gäste. In weiterer Folge waren es die Heimischen die sich einige Torchancen erspielten. In Minute 20 prüfte Moser Julian das erste Mal Gmünds Torhüter Didyk.



Kurz darauf war es wieder Didyk der einen gut getretenen Freistoß von Gasser Robert zur Ecke abwehren konnte.



Beim darauffolgenden Eckball verpasste zunächst Jungmann Michael die Einschussmöglichkeit. Didyk und seine Kollegen konnten den Ball schließlich mit vereinten Kräften aus der Gefahrenzone bringen.



Wieder wenige Minuten später brachten die Gäste den Ball nicht aus dem Strafraum und Jungmann Michael kam unerwartet innerhalb des Strafraumes zum Abschluss. Doch auch dieser Schuss ging über das Tor.



Die letzte Möglichkeit in den ersten 45 Minuten hatte Thals Kapitän Fuchs Marco. Sein Distanzschuss aus gut 25 m Entfernung landete von der Querlatte vor oder hinter der Torlinie. Einige Zuseher waren der Meinung, dass der Ball hinter der Torlinie landete. Das kann nun aber leider nicht mehr aufgelöst werden. Den Nachschuss konnte Kofler Kevin schließlich per Kopf nicht im Tor unterbringen.

Die zweiten 45 Minuten waren ganz klar in Zeichen der Heimischen. Zunächst konnte wieder Didyk einen Kopfball von Jungmann Michael gerade noch über die Latte lenken.

Als wenige Minuten später Stocker-W. Manuel vor Dydik auftauchte und den Schlussmann der Gäste umspielte, konnte ein Abwehrspieler der Kärntner noch auf der Linie abwehren.

gmund1516h4

In der 68. Minute musste Thals Torhüter nach einem Zusammenprall verletzungsbedingt ausgetauscht werden. Wibmer Dominik kam stattdessen ins Tor.

Den höchst verdienten Ausgleichstreffer markierte in der 76. Minute der eingewechselte Stocker-Waldhuber Manuel. Nach einer weiten Flanke von Lusser Stefan nickte Thals Stürmer den Ball ins kurze Eck ein.



5 Minuten später durften die Heimischen dann über den Führungstreffer jubeln. Eine Flanke von Hashala Mohamed konnte Moser Julian per Kopf im kurzen Eck versenken. Gmünds Schlussmann machte dabei aber keine gute Figur.



In den Schlussminuten hätten die Jungs von Hanser Markus den Sack zumachen müssen. Zunächst scheiterte Huber Florian aus kurzer Distanz alleinstehend an Didyk.



Eine Minute später war es wiederum Didyk der einen toll angetragenen Distanzschuss von Stocker-W. Manuel an die Querlatte lenkte.



Als niemand mehr mit einem Tor der Gäste rechnete, passierte es trotzdem. Minute 92: Eine Flanke von der rechten Seite brachte die Thaler Hintermannschaft nicht aus dem Strafraum. Der Ball landete stattdessen direkt vor die Füße von Pirker Gerhard. Dessen Abschluss konnte Thals Ersatztorhüter leider nur an die Stange lenken und von dort rollte der Ball zum 2:2 Ausgleich ins Netz.

gmund1516h6

Leider ist das Glück zurzeit nicht auf der Seite der Heimischen. Mit diesem Last Minute Gegentreffer verpasste man den Sprung in die Top 3 der Liga. Dennoch ist bei der Ausgeglichenheit dieser Liga noch gar nichts passiert.

URC Thal/Assling - FC Gmünd 1b 2:2 (0:1)
180 Zuseher; Glavic (Steiner Chr.)
Tore: Stocker-W. Manuel, Moser Julian

URC Thal/Assling:
Leitner (68. Wibmer); Lusser St., Fuchs M., Krug (6. Webhofer), Gasser R.; Jungmann M., Moser; Juen (57. Stocker-W.), Kofler K., Huber; Hashala

Bausteinaktion Tennis

Wibmer Franz, 10 m²
Werbung Kirchmair, Werbung Kirchmair 5 m²
stocker kurt, 10 m²
Andi GPunkt, 20 m²
Ortner Richard, Sägewerk Ortner e.U. 10 m²
Werbefranz Kirchmair, 10 m²
Jeller Peter, 10 m²
Isolierungen Alexander Pargger, 30 m²
Annewandter Rainer, 5 m²
Kirchmair Hannes, 5 m²
Quiroga Lisa, 5 m²
Lukas u. Sabine, 10 m²
Huber Walter, 5 m²
Tobias & Katrin, 10 m²
Familie Schramm, 10 m²
Ganner Sonja, Spar Assling 25 m²
Raiffeisenbank Sillian, 150 m²
Lukasser Weitlaner Annelies, 5 m²
Lukasser Weitlaner Robert, 5 m²
Anna David, 2 m²
Ergebnisse 1 - 20 von 65

Webcam Schihütte

Genieße den schönen Blick auf die Lienzer Dolomiten und starte die Webcam der Compedal Schihütte.
Zum Seitenanfang