*** Offizielle Homepage der Union Raika Compedal Thal/Assling ***

gmund1516a
Endlich der erste Dreier. URC Thal/Assling gewinnt auswärts in Gmünd etwas zu hoch aber verdient mit 5:1. Spielbericht und Videos online.

Bereits nach wenigen Sekunden hatten die Gäste aus Osttirol Glück, als Gollmitzer Marcel vom linken Flügel kommend alleine vor dem gegnerischen Tor auftauchte und am langen Eck vorbei schoss.

Doch auch Thal/Assling hatte in der Anfangsphase ihre Chancen. Gasser Robert lief in Richtung gegnerisches Tor, wurde aber vom Gegner zu sehr nach außen gedrängt, sodass der Abschluss für Gmünds Tormann Oberbucher kein Problem mehr war.

gmund1516a1

Die nächste große Möglichkeit hatte Moser Julian. Sein Schuss mit links ging jedoch knapp am langen Eck vorbei.



Die größte Möglichkeit auf die Führung hatten dann die Heimischen. Etwas glücklich in der Entstehung, aber Gmünds Angreifer behielt seine Nerven nicht und schoss den Ball alleinstehend vor Gäste Tormann Leitner klar am Tor vorbei.



Die Führung gelang schließlich den Gästen knapp vor der Halbzeitpause. Nach Flanke von Kofler Kevin stand Thals Moser Julian komplett frei im Strafraum und schob den Ball am Tormann vorbei zum 1:0 ins Tor.

gmund1516a2

Mit diesem Stand ging es auch in die Halbzeitpause.

Ideal startete die URC Thal/Assling in den zweiten Durchgang. Huber Florian konnte nur mit Zerren und Halten gestoppt werden und Schiedsrichter Maier zeigte auf den Elfmeterpunkt. Kapitän Fuchs Marco behielt die Nerven und stellte souverän auf 2:0.



Mit diesem sicheren Vorsprung im Rücken kontrollierte Thal/Assling die Partie nun und konnte nach sehenswerter Kombination zwischen Moser und Huber auf 3:0 erhöhen. Huber Florian setzte den Ball in die Maschen.



Etwas unnötig ermöglichte man den Heimischen kurz darauf den 1:3 Anschlusstreffer. Gollmitzer Marcel traf für den ASKÖ Gmünd.



Gmünd schnupperte daraufhin etwas Luft und hatte eine kleine Drangphase, wobei man einmal an Leitner Bernhard scheiterte und einmal Lusser Stefan gerade noch dazwischen springen konnte.

In der 74. Minute sorgte Thal/Assling nach einem Konter für die Entscheidung. Kofler Kevin lief der gegnerischen Abwehr auf und davon, scheiterte aber an Goalie Oberbucher. Den abprallenden Ball schob der nachkommende Gasser Robert aber zum 4:1 über die Torlinie.



Für den Schlusspunkt in dieser Partie (5:1) sorgte Moser Julian nach schönem Doppelpass mit Gasser Robert.



Nach vier sieglosen Partien konnte man diesmal in Gmünd erstmals wieder voll anschreiben und Selbstvertrauen tanken. Selbstvertrauen welches man in die kommenden Partien mitnehmen möchte. Am kommenden Sonntag wartete das nächste Osttirol Derby gegen den FC Dölsach.

ASKÖ Gmünd 1b - URC Thal/Assling 1:5
(0:1)
60 Zuseher; Maier
Tore: Moser Julian (2), Huber Florian, Fuchs Marco, Gasser Robert

URC Thal/Assling: Leitner; Krug, Lusser M., Fuchs, Lusser St.; Moser, Kofler K. (81. Juen); Theurl (48. Peintner), Stocker-W. (62. Kofler D.), Huber; Gasser R.

Veranstaltung

Webcam Schihütte

Genieße den schönen Blick auf die Lienzer Dolomiten und starte die Webcam der Compedal Schihütte.
Zum Seitenanfang