*** Offizielle Homepage der Union Raika Compedal Thal/Assling ***

sillian1516h2
Ganz wichtiger Derbysieg im Nachtragsspiel der 17. Runde über den FC Sillian/Heinfels. Nach Toren von Jungmann Michael und Moser Julian gewinnt Thal/Assling das Spiel verdient mit 2:0.

 

Die Gäste aus Sillian starteten abwartend und überließen der Heimmanschaft viel Raum zum Herausspielen. Aus einem Konter über die linke Seite heraus kam der FC Sillian/Heinfels zur ersten Möglichkeit. Nach einem Gestocher und anschließenden Schuss von Mitteregger Walter landete der Ball jedoch klar über dem Tor.



Auch Thal/Assling kam zu ihre Chancen. Zunächst verwehrte Schiedsrichter Skalic der Heimmannschaft einen klaren Handselfmeter und nur kurze Zeit später fand der Stanglpass oder Schuss von Kofler Kevin leider keinen Abnehmer.



Thal/Assling stand nun in der Defensive sehr sicher und hatte die schnellen Angreifer der Gäste in Griff. Auf der Gegenseite kam man durch den aktiven Kofler Kevin zur ersten Großchance im Spiel. Sein Schlenzer mit dem linken Fuß klatschte jedoch nur an die Querlatte.



Die letzte große Möglichkeit vor der Halbzeitpause fand wiederum Thal/Assling vor. Nach einem Getümmel landete der Ball vor den Füßen von Hashala Mohamed und dessen Direktschuss konnte Fürhapter im Tor der Gäste toll abwehren.



Auch in den zweiten 45 Minuten war Thal/Assling die etwas aktivere Mannschaft und hatte nach Annahme und direktem Volleyschuss von Kofler Kevin den ersten Torschuss, welche jedoch zentral in den Armen von Fürhapter landete.

Die große Möglichkeit seine Mannschaft in Führung zu bringen, vergab in der 65. Minute nach einem Eckball der Sillianer Walder Mathias. Sein schwacher Schuss aus kurzer Distanz konnte aber von Lusser Stefan vor der Linie weggeschlagen werden.



Kurz darauf dann die spielentscheidende Situation. Huber Florian wurde im vollem Tempo knapp innerhalb des Strafraumes zu Fall gebracht und Schiedsrichter Skalic zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Thals Jungmann Michael behielt die Nerven und stellte auf 1:0.



In weiterer Folge wurde Sillian stärker und Thal/Assling ließ sich immer weiter zurück fallen. Richtig gefährliche Torabschlüsse konnte die Gäste jedoch auch nicht verzeichnen. Die Entscheidung in diesem Spiel passierte in der 80. Minute. Nach einem weiten Einwurf von Kofler Kevin verlängerte Moser Julian den Ball per Kopf in Richtung gegnerisches Tor. Dabei passierte Sillians Torhüter Fürhapter Julian ein Missgeschick und der Ball rutschte ihm zwischen den Händen zum vielumjubelnden 2:0 ins Tor.



In der Nachspielzeit hatte Sillians Mitteregger Walter noch die große Chance auf den Anschlusstreffer, doch er scheiterte an Thals Tormann Leitner Bernhard. Nach 94 Minuten beendete Schiedsrichter Skalic vor rund 420 Zusehern das Pustertal Derby und die Mannschaft von Trainer Hanser Markus durfte sich über drei ganz wichtige Punkte freuen.



Im Reservespiel gewann die URC Thal/Assling ihr Spiel verdient mit 5:4.

URC Thal/Assling - FC Sillian/Heinfels 2:0
(0:0)
420 Zuseher; Skalic (Berger, Ancia)
Tor: Jungmann Michael (Elfmeter), Moser Julian

URC Thal/Assling: Leitner; Krug, Lusser M., Fuchs M., Lusser St; Jungmann, Moser; Hashala (65. Kofler D.), Kofler K., Huber (74. Theurl); Gasser R. (65. Stocker-W.)

Veranstaltung

Webcam Schihütte

Genieße den schönen Blick auf die Lienzer Dolomiten und starte die Webcam der Compedal Schihütte.
Zum Seitenanfang